Lambdasonde

Neue & gebrauchte Lambdasonden günstig kaufen

Bitte wähle dein Fahrzeug aus, um relevante Lambdasonden vergleichen und kaufen zu können. Aktuell werden 18.389 Lambdasonden angeboten.

Beliebte Fahrzeugmarken für Lambdasonden

Beliebte neue Lambdasonden

Beliebte gebrauchte Lambdasonden

Die besten Lambdasonden

TEILeHABER-Kunden haben folgende Lambdasonden markenübergreifend am besten bewertet:

1. Platz (Bewertung 100 %
)
Lambdasonde Denso DOX-0109
2. Platz (Bewertung 100 %
)
Lambdasonde Bosch 0 258 986 602
3. Platz (Bewertung 100 %
)
Lambdasonde Bosch 0 258 005 109
Die bestbewerteten Lambdasonden-Hersteller

TEILeHABER-Kunden haben die Lambdasonden des Herstellers Delphi durchschnittlich am besten bewertet. Am zweitbesten schneidet der Hersteller Blue Print gefolgt von Jakoparts ab.

Unsere besten Lambdasonden-Hersteller findest du hier.

Lambdasonden Preise

Der durchschnittliche Preis für Lambdasonden liegt auf TEILeHABER derzeit bei 35,36 € für gebrauchte Lambdasonden und 70,23 € für neue Lambdasonden.

Für den Einbau von Lambdasonden musst du im Durchschnitt mit 37,50 € rechnen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Preise für neue Lambdasonden

Neue Lambdasonden kannst du derzeit für durchschnittlich 70,39 € kaufen. Die günstigste neue Lambdasonde kostet 2,62 €. Die teuerste neue Lambdasonde kostet 999,00 €.

Anzahl neuer Lambdasonden nach Preis
Preise für neue Lambdasonden nach beliebten Fahrzeugmarken

Im Durchschnitt bekommst du die günstigsten, neuen Lambdasonden von der Marke Tata für 32,92 € und die teuersten von der Marke Lamborghini für 90,19 €.


Preise für neue Lambdasonden nach beliebten Herstellern

Im Durchschnitt bekommst du die günstigsten, neuen Lambdasonden vom Hersteller Automega für 23,41 € und die teuersten von Japan Autoteile für 238,00 €.

Preise für gebrauchte Lambdasonden

Gebrauchte Lambdasonden kannst du aktuell für durchschnittlich 35,30 € kaufen. Die Preisspanne liegt hier zwischen 5,00 € für die günstigste gebrauchte Lambdasonde und 1.001,00 € für die teuerste.


Anzahl gebrauchter Lambdasonden nach Preis

Preise für gebrauchte Lambdasonden nach beliebten Fahrzeugmarken

Im Durchschnitt bekommst du die günstigsten, gebrauchten Lambdasonden für die Marke Fiat für 19,40 € und die teuersten von der Marke Lexus für 66,00 €.

Lambdasonde kaufen – Worauf ist generell zu achten?

In der modernen Fahrzeugentwicklung ist die Verringerung von Schadstoffen eines der wichtigsten Ziele. Das ist jedoch kein neues Anliegen. Die Forschung nach technischen Möglichkeiten zur Schadstoffreduzierung wird bereits seit Jahrzehnten betrieben und durch immer neue Verbesserungen bereichert. Eine dieser Entwicklungen sind Lambdasonden.

Was ist eine Lambdasonde?

Sehr vereinfacht ausgedrückt misst die Lambdasonde den Anteil des Sauerstoffs in den Abgasen und prüft, ob der Kraftstoff vollständig verbrennt. Die Lambdasonde ist Teil des Abgasstranges. Meist sitzt sie in der Nähe des Krümmers. Bei manchen Modellen befindet sich noch eine zweite Sonde hinter dem Katalysator. Die Lambdasonde prüft laufend die Abgase auf deren Verhältnis von Kraftstoff zu Sauerstoff.

Auf die korrekte OE-Teilenummer achten

Jedes Teil eines Fahrzeugs besitzt eine eindeutige und unverwechselbare Nummer. Diese OE-Teilenummer befindet sich direkt auf dem Bauteil. Gibst du diese bei TEILeHABER in die entsprechende Suchmaske ein, erhältst du garantiert das gewünschte Teil. Aber gerade bei der Lambdasonde kannst du nur mühsam das Teil ermitteln. Deshalb bietet dir TEILeHABER auch die Möglichkeit, das Teil mit der KBA-Nummer (HSN/TSN) zu suchen. Diese findest du unter den Punkten 2.1 und 2.2 im Fahrzeugschein. Diese Suche führt in jedem Fall zum Erfolg.

Auf den Kilometerstand und die Erstzulassung achten

Bei gebrauchten Lambdasonden gibt dir die Artikelbeschreibung erste Hinweise auf den Zustand des Teils. Achte hier vor allem auf die Erstzulassung und den Kilometerstand. Hier kannst du dich an die Richtlinie halten, je mehr Kilometer und je älter das Teil ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit eines frühen Ausfalls. Auch Bilder können dir einen Hinweis auf den Zustand geben. Ist die Sonde zum Beispiel stark verschmutzt, deutet dies auf ein hohes Alter hin.

 

Lambdasonde nach Zustand kaufen

Lambdasonde gebraucht kaufen

Der Kauf einer gebrauchten Lambdasonde ist für dich die günstigste Lösung. Allerdings bekommst du die Sonde so, wie sie aus dem Fahrzeug ausgebaut wurde. Das heißt für dich jedoch, dass du den Zustand nicht immer einschätzen kannst. Hier musst du dich in erster Linie auf die Beschreibung und eventuelle Bilder verlassen.

Vorteil
Gebrauchte Lambdasonden sind deutlich billiger als neue Sonden.

Nachteil
Du kannst den Zustand der Sonden nur sehr schwer einschätzen. Ein Umtausch bzw. eine Rückgabe eines defekten Teils sind in der Regel ausgeschlossen

Lambdasonde neu kaufen

Der Neukauf einer Lambdasonde ist zwar die teuerste Variante. Wenn du sichergehen willst, dass das Teil auch garantiert funktioniert, handelt es sich aber zugleich um die beste Variante. Hier musst du nur darauf achten, dass die Sonde auch zu deinem Fahrzeug passt. Falls du dich dennoch geirrt haben solltest, kannst du das Teil zumeist problemlos umtauschen.

Vorteil
Du erhältst ein neues Teil, das noch nie in einem Fahrzeug eingebaut war.

Nachteil
Je nach Qualität und Hersteller musst du mit deutlich höheren Kosten als bei einem gebrauchten oder generalüberholten Teil rechnen.

Lambdasonde generalüberholt kaufen

Mit generalüberholten Lambdasonden erhältst du einen optimalen Mittelweg zwischen Preis und Qualität. Die Sonden sind gereinigt und auf ihre Funktion geprüft. Eventuell fehlerhafte Teile wurden ausgetauscht. Dadurch haben die Sonden eine Qualität, die an Neuteile heranreicht. Und das zu einem Preis, der zwar über denen von gebrauchten Teilen, aber noch immer unter dem von Neuteilen liegt.

Vorteil
Mit generalüberholten Lambdasonden kannst du einiges an Geld sparen und bekommst ein Teil, das sich von einem Neuteil kaum unterscheidet.

Nachteil
Obwohl die Sonden aufbereitet wurden, musst du eventuell mit Gebrauchsspuren rechnen.

 

Lambdasonde nach Typ

Nernstsonde (Sprungsonde) kaufen

Die häufigste Art der Lambdasonden ist die Nernstsonde (benannt nach dem Thermochemiker Walther Nernst). Der Vorteil für dich ist, dass diese durch die Produktion in hoher Stückzahl relativ preiswert in der Anschaffung ist. Auch technisch ist sie so weit ausgereift, dass keinerlei Probleme beim Einbau und beim Betrieb zu erwarten sind.

Vorteile
Günstige Kosten bei der Anschaffung durch hohe Stückzahlen in der Produktion.

Nachteile
Du musst darauf achten, welcher Typ Lambdasonde in deinem Fahrzeug verbaut ist. Eine Umrüstung von Sprungsonde zu Widerstandssonde wäre nur, wenn überhaupt, mit großen Eingriffen in die Elektronik möglich.

Widerstandssonde kaufen

Die Widerstandssonde wird seltener bei Fahrzeugen eingesetzt. Diese misst nicht den Referenzwert der Luft, sondern reagiert auf Veränderungen im Widerstand. Ein Nachteil dieser Sonde ist, dass sie nur sehr grob auf Veränderungen reagiert. Moderne Fahrzeuge benötigen jedoch eine feine Abstimmung, um die Einspritzung korrekt einstellen zu können.

Vorteile
Benötigt keine eigene Spannung wie die Sprungsonde.

Nachteile
Wird nicht sehr häufig in Fahrzeugen eingesetzt. Besitzt einen unpräzisen Messbereich.

 

Lambdasonde Probleme

Die Lambdasonde sitzt fest – Was kann man tun?

Lambdasonden befinden sich am Unterboden des Fahrzeugs und sind direkten Schmutz ausgesetzt. Das kann dazu führen, dass die Sonde sich nicht so einfach lösen lässt. Ist dies der Fall, kannst du versuchen, zuvor einige Kilometer zu fahren. Dadurch wird das Metall erhitzt und dehnt sich aus. Oft reicht dies bereits aus, um die Sonde zu lösen. Auch eine großzügige Portion Rostlöser in Verbindung mit gezielten Hammerschlägen kann helfen, die Sonde zu lösen.

 

Lambdasonde Wartung und Pflege (Werterhaltung)

Wie lange hält eine Lambdasonde?

Lambdasonden sind Verschleißteile und sehr hohen Temperaturen ausgesetzt. Deshalb ist es sehr schwierig, eine konkrete Lebensdauer zu benennen. Du kannst aber davon ausgehen, dass die Lebensdauer bei mindestens 100.000 Kilometern liegen sollte. Allerdings spielt hier auch die Qualität des Bauteils eine Rolle.

Wie prüfe ich die Lambdasonde richtig?

Die richtige Prüfung der Lambdasonde kannst nur in einer Werkstatt, die über die entsprechenden Messgeräte verfügt, vorgenommen werden. Du kannst allerdings durch eine einfache Prüfung Hinweise auf einen möglichen Defekt der Lambdasonde erhalten. Hierzu benötigst du ein Multimeter und idealerweise eine Hebebühne, damit du die Lambdasonde bequem prüfen kannst. Du kannst anstatt einer Hebebühne aber auch mit dem Wagenheber und Unterstellböcken improvisieren.

Wie reinige ich die Lambdasonde richtig?

Die Sonde befindet sich direkt im Abgasstrang und ist dort hohen Temperaturen ausgesetzt. Dadurch werden in der Regel alle eventuellen Verschmutzungen beseitigt. Falls diese nicht der Fall ist, solltest du dein Fahrzeug in einer Werkstatt kontrollieren lassen, da dies ein Hinweis auf eine andere Fehlfunktion sein kann. Äußere Verschmutzungen kannst du sehr gut mit Bremsenreiniger entfernen.

Wann sollte man die Lambdasonde wechseln?

Auf diese Frage gibt es eine ganz einfache Antwort: wenn sie defekt ist. Symptome, die auf eine defekte Lambdasonde hindeuten, findest du weiter unter in diesem Artikel.

 

Lambdasonde Kosten

Wie hoch sind die Kosten für eine neue Lambdasonde?

Allgemein kann gesagt werden, dass sich der Preis für eine neue Lambdasonde je nach Fahrzeug und Qualität der Sonde richtet. Du solltest jedoch mit Kosten zwischen 60 und 250 Euro rechnen.

Wie hoch sind die Kosten für den Wechsel (Tausch) der Lambdasonde?

Der Wechsel einer Lambdasonde ist recht einfach. Hierfür kannst du Kosten zwischen 40 und 60 Euro veranschlagen. Sitzt die Sonde sehr fest, musst du mit höheren Kosten für den Tausch rechnen, da sich die Ausbauzeit entsprechend erhöht.

 

Lambdasonde Bestandteile

Was sind die Bestandteile einer Lambdasonde?

Lambdasonden bestehen aus einem Keramikkörper, in dem feine Platinplatinen eingelassen sind. Die Keramiksonde ist von einem Metallkörper umgeben, der für die bessere Luftzufuhr mit zahlreichen Löchern versehen ist. Hinter dem Gewinde befinden sich die Kontakte für den Anschluss an die Elektronik.

 

Lambdasonde Funktion

Was macht die Lambdasonde? – Die Funktionsweise der Lambdasonde

Die Lambdasonde misst laufend das Verhältnis von Sauerstoff in den Abgasen und vergleicht den ermittelten Wert mit dem Sauerstoffgehalt der Umgebungsluft. Dieser Wert wird an das Steuergerät übermittelt und mit einem Referenzwert verglichen. Weicht der Wert von dem Referenzwert ab, wird die Zündung und die Einspritzung entsprechend angepasst.

 

Lambdasonde Sicherheit

Was sind die Symptome einer defekten Lambdasonde?

In den meisten Fällen macht sich ein Defekt der Lambdasonde recht deutlich bemerkbar. Auf diese Anzeichen solltest du daher achten:

  • im Abgas ist der Anteil giftiger Stoffe sehr hoch
  • dein Fahrzeug verbraucht deutlich mehr Kraftstoff
  • der warmgelaufene Motor stottert deutlich
  • der Katalysator bringt nicht seine volle Leistung
  • im Fahrverhalten macht sich ein deutlicher Leistungsverlust bemerkbar

Was sind die Ursachen für Fehler/Ausfälle an der Lambdasonde?

Die Ursachen für Fehler oder Ausfälle an Lambdasonden können recht unterschiedlich sein. Mit den folgenden Beispielen kannst du Fehler eingrenzen.

  • in die Lambdasonde dringt Brems- oder Kühlflüssigkeit ein
  • Verschleiß der Kolbenringe
  • zur Reinigung der Oberfläche wurden ungeeignete Mittel verwendet
  • verstopfter Kraftstofffilter
  • Lambdasonde ist undicht
  • im Kraftstoff befindet sich ein hoher Anteil an Bleiverbindungen
  • in die Sonde sind Luft- oder Rauchgase eingedrungen
  • Unterbrechungen in der Stromversorgung
  • durch schlechte Kraftstoffqualität erhitzen sich Teile der Lambdasonde
  • die Funktion der Sonde verschlechtert sich
  • das Kraftstoff-Luftgemisch hat direkten Einfluss auf das System

Welche Auswirkungen hat eine defekte Lambdasonde?

Bei einer defekten Sonde kann das Verhältnis von Kraftstoff und Sauerstoff nicht mehr angepasst werden. Die Folge ist, dass dein Fahrzeug einen höheren Kraftstoffverbrauch hat. Unter Umständen wird auch der Katalysator in Mitleidenschaft gezogen. Auch eine TÜV-Plakette wirst du mit einer defekten Lambdasonde nicht erhalten.

Kann man auch ohne eine Lambdasonde Auto fahren?

Ja, und das sogar relativ problemlos. Allerdings solltest du allein mit Rücksicht auf deinen Geldbeutel nicht zu lange ohne Lambdasonde fahren. Da sich dadurch der Verbrauch deines Fahrzeugs erhöht, wirst du mehr Kosten für Kraftstoff aufwenden müssen. Außerdem droht ein Defekt des Katalysators, was wiederum weitere Reparaturkosten verursacht.

 

Lambdasonde Recycling

Wie kann ich eine Lambdasonde korrekt entsorgen?

Lambdasonden gehören zu den Fahrzeugteilen, die eine relativ hohe Menge an Edelmetallen beinhalten. Außerdem können alte Lambdasonden unter Umständen wiederaufgearbeitet werden. Dadurch besitzen auch defekte Sonden einen gewissen Wert. Am besten ist es daher, , dass du in deiner Umgebung ein Recyclingunternehmen ausfindig machst, wo du die Sonde abgeben kannst. Alternativ findest du im Internet diverse Unternehmen, die solche Sonden aufkaufen.

 

Lambdasonde FAQs

Was ist der Unterschied bei einer Lambdasonde vor und nach dem Kat?

Bei neueren Fahrzeugen werden oft zwei Lambdasonden eingebaut. Eine befindet sich vor und eine nach dem Kat. Die Sonde vor dem Kat wird als Regelsonde bezeichnet und übernimmt die Aufgabe, die von einer Lambdasonde erwartet wird. Die Sonde nach dem Kat wird als Prüfsonde genannt und überprüft die Funktion des Katalysators.

Was ist eine Universal Lambdasonde?

Universal Lambdasonden erfüllen grundsätzlich die gleichen Aufgaben wie eine fahrzeugspezifische Sonde. Der Unterschied liegt in der Form der Anschlüsse für die Elektronik. Fahrzeugspezifische Sonden besitzen Stecker, die nur an die Fahrzeugen eines konkreten Herstellers passen. Universal Lambdasonden hingegen besitzen Schrumpfschlauch oder Quetschverbindungen. Diese können universell an die Elektronik diverser Hersteller angeschlossen werden.

Alle Lambdasonden Infos als Übersicht

Lambdasonden auf TEILeHABER
Anzahl neuer Lambdasonden 7.926 Stück
Anzahl gebrauchter Lambdasonden 10.463 Stück

Lambdasonden wechseln / einbauen (Angaben der Käufer)
Kosten des Einbaus privat 37,50 €
Benötigte Zeit zum Einbau privat 1 Stunde
Kosten des Einbaus bei einer freien Werkstatt 50,00 €
Benötigte Zeit zum Einbau bei einer freien Werkstatt 1 Stunde
Kosten des Einbaus bei einer Vertragswerkstatt 25,00 €
Benötigte Zeit zum Einbau bei einer Vertragswerkstatt 1 Stunde

Preise für Lambdasonden (auf TEILeHABER)
Durchschnittspreis neuer Lambdasonden 70,39 €
Günstigste neue Lambdasonde 2,62 €
Teuerste neue Lambdasonde 999,00 €
Durchschnittspreis gebrauchter Lambdasonden 35,30 €
Günstigste gebrauchte Lambdasonde 5,00 €
Teuerste gebrauchte Lambdasonde 1.001,00 €

Lambdasonden wurden am häufigsten für folgende Fahrzeuge gekauft
1. Platz BMW 3er (E46)
2. Platz Audi A2 (8Z)
3. Platz Mini Mini (R56)
4. Platz VW Polo IV (9N)
5. Platz Opel Zafira B

Die besten Hersteller für Lambdasonden (auf TEILeHABER)
Bester Ersatzteilhersteller Bosch
Zweitbester Ersatzteilhersteller NGK
Drittbester Ersatzteilhersteller Denso
Viertbester Ersatzteilhersteller Delphi
Fünftbester Ersatzteilhersteller Triscan

Beliebte Lambdasonden Ersatzteilhersteller

Vorteile bei uns

  • Über geprüfte Verkäufer
  • Bis zu 80% Ersparnis
  • Bestellung direkt beim Verkäufer

  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Sicher einkaufen dank SSL Verschlüsselung
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung der Seite stimmst du dem zu.