1
Fahrzeug auswählen (KBA / HSN-TSN)
2
Suchbegriff eingeben

Günstige Autoteile online kaufen und bis zu 80% sparen

Originalautoteile, Identteile, Nachbauteile und gebrauchte Ersatzteile im Vergleich

Das Angebot an Autoteilen in Deutschland ist riesig. Du findest selbstverständlich Originalteile der verschiedenen Fahrzeughersteller. Hinzu kommen deutlich günstigere Identteile, Nachbauteile, Austauschteile sowie gebrauchte Ersatzteile. Diese Auswahl bläht den Markt enorm auf und erschwert eine Orientierung als Laie. Wir zeigen Dir, warum Originalteile nicht immer die beste Alternative sind und wie effektiv Du bei Autoteilen bares Geld sparen kannst.

Der große Markt der Autoersatzteile

Die Größe des Marktes liegt vor allem daran, dass je nach Bauteil und Herkunft unterschiedliche Händler und Verkäufer an den Ersatzteilen verdienen. Bei den Originalteilen verdient in erster Linie der Fahrzeughersteller am meisten, während Ersatzteile aus dem freien Handel vor allem dem Händler und den Werkstätten zugutekommen.

So werden in Deutschland aktuell nur noch 23 Prozent der verbauten Autoteile direkt vom Fahrzeughersteller produziert. Die anderen 77 Prozent der Autoteile werden von den einzelnen Zulieferern gefertigt, welche nicht nur die Autohersteller, sondern auch den freien Handel beliefern. Dieser Markt bietet also ein enormes Einsparpotential für Dich.

Dies bedeutet konkret, dass Du die vorgegebenen Kosten und Preise Deiner Vertragswerkstatt nicht akzeptieren musst, sondern Dich auch selbst um die entsprechenden Autoteile - neu oder gebraucht - kümmern kannst. Dadurch ist Dir es möglich, im Laufe eines Autolebens mehr als 30 Prozent der Kosten für die Ersatzteilbeschaffung zu sparen.

Durch die gezielte Suche nach passenden Ident-, Austausch- oder hochwertigen Nachbauteilen kannst Du Dein Fahrzeug reparieren lassen, ohne dabei Abstriche in der Qualität oder Verarbeitung der einzelnen Autoteile machen zu müssen.

Bei Nachbauteilen spielt darüber hinaus die Herkunft eine wichtige Rolle. Denn hier werden oftmals besonders günstige Autoteile angeboten, welche je nach Herstellermarke entweder eine niedrige oder gleich hohe Qualität im Vergleich zu den Originalteilen aufweisen können.

Originalteile und Identteile: Was ist das überhaupt?

Damit Du Dich am Markt auch richtig orientieren kannst, solltest Du zunächst die verschiedenen Begriffe genauer auseinanderhalten können.

Originalteile:
Dies sind Ersatzteile, welche mit dem Markenzeichen des jeweiligen Herstellers vertrieben werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Fahrzeughersteller diese Teile selber produziert oder die Produktion ausgelagert hat. Die hohen Qualitätsstandards gelten in jedem Fall.

Identteile:
Identteile sind sowohl in ihrer Funktionalität als auch in ihrer Bauform mit den Originalteilen exakt identisch. Diese werden auch von den gleichen Produzenten hergestellt, allerdings ohne das Logo des Fahrzeugherstellers vertrieben. Nach den aktuellen gesetzlichen Vorgaben dürfen diese Autoteile ebenfalls als Originalteile vertrieben werden.

Nachbauteile:
Nachbauteile sind Autoteile, welche den Originalteilen nachempfunden wurden und zu dem jeweils spezifischen Fahrzeug passen. Die Qualität der Nachbauteile variiert von Hersteller zu Hersteller. Sie können aber durchaus über eine gleich hochwertige Verarbeitung verglichen mit Original- bzw. Identteilen verfügen. Dies kann mittels einer entsprechenden Zertifizierung des Herstellers nachgewiesen werden.

Austauschteile:
Austauschteile sind wiederaufbereitete Autoteile, welche durch eine entsprechende Bearbeitung wieder in den Originalzustand versetzt wurden.

Gebrauchtteile: Gebrauchtteile sind gebrauchte Autoteile. Diese wurden nicht überarbeitet, sondern werden direkt in den Verkauf übernommen. Verschleiß und Herstellermarke sind hier wichtige Faktoren.

Auf TEILeHABER.de findest du vor allem Ident-, Austausch- sowie Gebrauchtteile von deutschen und europäischen Produzenten.

Der Autoteilemarkt im Fokus des ADAC

Um einen guten und vor allem umfassenden Überblick über die verschiedenen Angebote und Möglichkeiten zu bieten, hat der ADAC in einem umfassenden Test die verschiedenen Fahrzeugmarken und den entsprechenden Ersatzteilemarkt geprüft und ausgewertet.

Bei dieser Studie kannst Du Dir sicher sein, dass sowohl die Qualität als auch das Einsparpotential der verschiedenen Ersatzteile und Autoteile korrekt dargestellt wurden und Du Dich auf die hier gefundenen Angaben in jedem Fall verlassen kannst.

Einsparpotential bei vielen Marken und Ersatzteilen

Natürlich kannst Du durch den Einkauf entsprechender Identteile, Nachbauteile oder Austauschteile keine Wunder hinsichtlich des Preises erwarten. Das Einsparpotential ist jedoch überraschend hoch.

Die Höhe des Einsparpotenzials hängt dabei stark vom jeweiligen Fahrzeughersteller und dessen Preispolitik ab: Je günstiger der Fahrzeughersteller die eigenen Originalteile anbietet, umso geringer das Einsparpotential.

So liegt beispielsweise das Einsparpotential bei Fahrzeugen von Opel bei gerade einmal durchschnittlich 10 Prozent, während die Einsparungen bei Marken wie Seat oder auch Citroen bis zu 30 Prozent und mehr betragen können.

Viele Kfz-Werkstätten, auch die entsprechenden Vertragswerkstätten, können diese Autoteile gegebenenfalls bestellen. Günstiger wird es allerdings in den meisten Fällen, wenn Du selber die Autoteile auf TEILeHABER.de bestellst und somit keinen gesonderten Aufschlag auf den Endpreis für die Werkstatt zahlen musst.

Austauschteile bieten enormes Einsparpotential

Austauschteile bieten ein sehr hohes Einsparpotential. Da diese gebrauchten Autoteile bereits im gleichen Fahrzeugtyp verbaut waren und nur aufbereitet wurden, musst Du Dir hinsichtlich der Qualität und der Passgenauigkeit keine Gedanken machen.

Im Rahmen der Aufbereitung wurden diese Autoteile hinsichtlich ihrer Funktion und ihrer Haltbarkeit umfassend überprüft und bieten somit einen hohen Sicherheitsfaktor.

Beim Kauf des entsprechenden Ersatzteils wird vom Händler hierbei häufig ein Altteilpfand erhoben, welcher Dir in der Regel jedoch sofort erstattet wird, sobald Du dein gebrauchtes und zu ersetzendes Autoteil dem Händler zurücksendest. Hast Du also das Ersatzteil schon gebraucht vorhanden, entstehen Dir keine zusätzlichen Kosten über den Einkaufspreis hinaus.

Nehmen wir ein Beispiel aus der Praxis:
Wenn Du beispielsweise für Deinen Audi eine Lichtmaschine benötigst, kannst Du mit einem passenden Austauschteil bis zu 50 Prozent der Kosten einsparen. Je umfangreicher die anstehende Reparatur und je mehr Autoteile benötigt werden, umso sinnvoller und preisgünstiger ist es, sich auf hochwertige Austauschteile zu verlassen. Allerdings ist ein solcher Austausch nicht bei allen Autoteilen möglich. Denn es gibt Bauteile im Fahrzeug, welche sich nicht wieder aufbereiten lassen und somit nicht als Austauschteile erhältlich sind.

So viel Geld kannst Du durch hochwertige Identteile einsparen

Ein gutes Beispiel für solche Bauteile sind Luftfilter oder Bremsscheiben. Während Luftfilter generell nur über eine eingeschränkte Lebensdauer verfügen und regelmäßig gewechselt werden müssen, gehören Bremsscheiben zu den Verschleißteilen, welche sich nicht aufbereiten lassen. Hier hast Du also die Wahl zwischen meist teuren Originalteilen, Identteilen oder Nachbauteilen.

Betrachten wir die Luftfilter:
Bei den meisten gängigen Fahrzeugen und Marken kannst Du nur durch den Einsatz von Ident- und Nachbauteilen zwischen 15 und 30 Prozent der Kosten gegenüber den Originalteilen sparen.

Auch bei den Bremsscheiben sieht es ähnlich aus. Hier liegt die Einsparung zwischen 5 und 25 Prozent. Es lohnt sich dementsprechend, immer auf hochqualitative Ident- oder Nachbauteile zurückzugreifen, wenn keine Austauschteile für diese Fahrzeugelemente angeboten werden können. Du musst nicht die oftmals überteuerten Originalteile kaufen, sondern kannst Dein Geld deutlich besser und geschickter investieren. Bei der TEILeHABER GmbH findest Du nur hochwertige Austauschteile oder Identteile, welche den gängigen Qualitätsstandards mehr als entsprechen.

Gebrauchtteile: In vielen Fällen unumgänglich

Im ADAC-Artikel nur am Rande erwähnt, meint Gebrauchtteile die Autoteile, welche sich in baugleichen Fahrzeugen desselben Fahrzeugtyps befanden und dort als Ersatzteil ausgebaut wurden. Diese werden oftmals grob in ihrer Funktion überprüft und gereinigt und anschließend sofort auf dem Markt angeboten.

Nicht alle Bauteile werden noch als Original- oder Nachbau vertrieben, nicht immer gibt es aufbereitete Austauschteile oder Identteile. Vor allem bei älteren Fahrzeugen oder Fahrzeugen aus besonders kleinen Bauserien kann es hier schnell zu einem Problem kommen. Es sind keine neuwertigen Ersatzteile auf dem Markt, mit welchen sich eine Reparatur realisieren ließe. Der Nachbau in Einzelanfertigung kommt aufgrund der hohen Kosten ebenfalls nicht in Frage. Hier sind Gebrauchtteile oftmals die einzige Lösung, wenn das eigene Liebhaberfahrzeug repariert werden muss oder soll.

Da viele Bauteile im Fahrzeug für den dauerhaften Gebrauch ausgelegt sind und dementsprechend selten verschleißen, kann ein Gebrauchtteil problemlos das defekte Bauteil ersetzen. Je seltener ein Fahrzeugtyp und je gefragter das entsprechende Bauteil, umso höher können sich jedoch die Kosten der einzelnen Gebrauchtteile entwickeln.

Wichtig ist, dass die Gebrauchtteile keine optischen Schäden aufweisen. Besonders bei sicherheitsrelevanten Bauteilen ist außerdem eine gründliche und umfassende Überprüfung vor dem Einbau notwendig. Dies kann oftmals direkt von der einbauenden Werkstatt übernommen werden.

Grundsätzlich bieten also gebrauchte Fahrzeugteile eine durchaus vertretbare Lösung, insbesondere dann, wenn keine anderen Alternativen angeboten werden können.

Die bei TEILeHABER angebotenen Gebrauchtteile werden vom jeweiligen Verkäufer vorab geprüft und sind daher –so nicht anders angegeben– funktionstüchtig und einwandfrei.

Wichtige Tipps für den Kauf von Autoteilen und Ersatzteilen

Wenn Du bei einer Werkstatt eine Reparatur in Auftrag gibst, solltest Du Dich im Vorfeld informieren, welche Autoteile für die Reparatur verwendet werden. Auch in Vertragswerkstätten kannst Du Dich nach dem Preisunterschied zwischen Ident-, Austausch-, Nachbau- und den Originalteilen erkundigen. Entweder kannst Du den Preis drücken oder Dir eine Werkstatt suchen, welche hochwertige Ersatzteile anbietet.

Wenn Du bei der TEILeHABER GmbH die gewünschten Autoteile erwirbst, so kannst Du Dich auf deren Qualität und Verarbeitung verlassen. Dank der entsprechenden Qualitätszertifizierung ist dies kein Problem.

Wenn Du Autoteile in entsprechend guter Qualität und mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis suchst, dann sind unsere Identteile und Nachbauteile die richtige Wahl. Dank der nachgewiesenen Qualität und der günstigen Konditionen kannst Du Reparaturen, Wartungen und auch Veränderungen an Deinem Fahrzeug zu attraktiven Preisen und in hervorragender Qualität durchführen lassen.

Rechtliche Grundlagen im Bereich Kfz-Ersatzteile

Die rechtlichen Grundlagen für den freien Handel mit Autoteilen ist in der Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) festgelegt. Diese regelt die verschiedenen Vertriebsformen und definiert die Eigenschaften der einzelnen Bauteile, welche für die Zuordnung der Bauteile zu bestimmten Begriffen benötigt werden. Die letzte Aktualisierung der GVO erfolgte im Jahr 2010 und ist seit dem 01.06.2010 in Kraft.

Quelle:
https://www.adac.de/_mmm/pdf/ersatzteile%20im%20preisvergleich_243kb_23679.pdf
https://www.teilehaber.de
http://ersatzteile.nl/kfz-gvo.htm
http://ersatzteile.nl/kfz/leitlinien.pdf