Einspritzanlage

Neue & gebrauchte Einspritzanlagen günstig kaufen

Bitte wähle dein Fahrzeug aus, um relevante Einspritzanlagen vergleichen und kaufen zu können. Aktuell werden 1.630 Einspritzanlagen angeboten.

Beliebte Fahrzeugmarken für Einspritzanlagen

Beliebte neue Einspritzanlagen

Beliebte gebrauchte Einspritzanlagen

Einspritzanlagen Preise

Der durchschnittliche Preis für Einspritzanlagen liegt auf TEILeHABER derzeit bei 74,75 € für gebrauchte Einspritzanlagen und 512,66 € für neue Einspritzanlagen.

Preise für neue Einspritzanlagen

Neue Einspritzanlagen kannst du derzeit für durchschnittlich 512,66 € kaufen. Die günstigste neue Einspritzanlage kostet 6,25 €. Die teuerste neue Einspritzanlage kostet 2.015,69 €.

Anzahl neuer Einspritzanlagen nach Preis
Preise für neue Einspritzanlagen nach beliebten Fahrzeugmarken

Im Durchschnitt bekommst du die günstigsten, neuen Einspritzanlagen von der Marke Mazda für 188,48 € und die teuersten von der Marke Mitsubishi für 1.232,76 €.


Preise für neue Einspritzanlagen nach beliebten Herstellern

Im Durchschnitt bekommst du die günstigsten, neuen Einspritzanlagen vom Hersteller FA1 für 12,35 € und die teuersten von Servotec für 541,85 €.

Preise für gebrauchte Einspritzanlagen

Gebrauchte Einspritzanlagen kannst du aktuell für durchschnittlich 74,93 € kaufen. Die Preisspanne liegt hier zwischen 9,90 € für die günstigste gebrauchte Einspritzanlage und 679,00 € für die teuerste.


Anzahl gebrauchter Einspritzanlagen nach Preis

Preise für gebrauchte Einspritzanlagen nach beliebten Fahrzeugmarken

Im Durchschnitt bekommst du die günstigsten, gebrauchten Einspritzanlagen für die Marke Chrysler für 40,00 € und die teuersten von der Marke Jeep für 200,00 €.

Tipps und InfosKaufberatung / Einkaufstipps für eine Einspritzanlage

Mit unseren Einkaufstipps zur passenden Einspritzanlage

Die Einspritzanlage deines Wagens ist defekt? Mit unseren Einkaufstipps kommst du schnell zur richtigen neuen oder gebrauchten Einspritzanlage für dein Auto. So kannst du sie im Nu von der Werkstatt deines Vertrauens in deinen Wagen einbauen lassen!

Welches Auto fährst du?

Bei all der Aufregung wegen einer defekten Einspritzanlage ist es schon einigen Besuchern unseres Online-Marktplatzes passiert, dass sie eine Einspritzanlage für das falsche Auto bestellt und gekauft haben. Und wenn du glaubst, so etwas passiert dir ganz bestimmt nicht: Achte vor dem Bestellen bitte trotzdem darauf, dass du die Einspritzanlage wirklich für deinen Wagen bestellst. Vergleiche dazu die Modellbeschreibung, den Hersteller, das Modell und den Typ.

Die OE-Teilenummer – ganz wichtig beim Ersatzteilekauf

Die OE-Teilenummer wird auch Hersteller-Teilenummer genannt. Diese Nummer ist die wichtigste Nummer überhaupt beim Ersatzteilekauf. Ist die OE-Teilenummer deiner defekten Einspritzanlage identisch mit der Teilenummer der neuen oder gebrauchten Einspritzanlage, die du auf unserem Online-Marktplatz gefunden hast? Dann kannst du dir ziemlich sicher sein, dass die von dir ausgewählte Ersatz-Einspritzanlage genau die richtige Einspritzanlage für deinen Wagen ist.

Achte auf den Kilometerstand und die Erstzulassung

Der Kilometerstand und die Erstzulassung des Wagens, aus dem die gebrauchte Einspritzanlage ausgebaut wurde, sagen viel über den Verschleiß der gebrauchten Einspritzanlage aus. Schaue dir die Fotos also genau an.

Achte auf die Gewährleistung

Auf neue Einspritzanlagen geben die Verkäufer meist 24 Monate Gewährleistung. Bei einer gebrauchten Einspritzanlage ist das ein bisschen anders – einige Händler geben gar keine Gewährleistung auf eine gebrauchte Einspritzanlage, andere geben einen Monat Garantie oder auch länger. Generell sagt die Gewährleistung nicht wirklich viel über den tatsächlichen Zustand einer gebrauchten Einspritzanlage aus. Mit Garantie bist du aber etwas besser abgesichert, falls deine Ersatz-Einspritzanlage doch nicht deinen Erwartungen entspricht.

Einspritzanlage neu oder mit Gebrauchsspuren

Gebrauchtteile haben meist leichte, zum Teil aber auch stärkere Gebrauchsspuren – je nachdem, wie viele Kilometer sie bereits unterwegs waren. Bist du dir über den Zustand eines Gebrauchtteiles unsicher? Dann kontaktiere bitte den Verkäufer und lasse dir Bilder des Ersatzteils zuschicken, falls er keine bei dem Artikel eingestellt hat – bei allen Fragen hilft dir der Verkäufer gerne weiter.

In welchem Zustand ist die gebrauchte Einspritzanlage?

Meist geben die Verkäufer den Zustand an, in dem die gebrauchte Einspritzanlage ist – ist der Zustand gut, so ist die Einspritzanlage meist teurer. Bei einer gebrauchten Einspritzanlage, die sich in einem befriedigenden Zustand befindet, sparst du dafür meist etwas mehr Geld beim Ersatzteilekauf.

Hast du Fragen zum Artikel?

TEILeHABER ist ein Online-Marktplatz für neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile. Fragen zu den Ersatzteilen können dir die Verkäufer am besten beantworten. Wende dich daher mit deinen Fragen zu einem Ersatzteil direkt an den Verkäufer. Auf der Artikelseite kannst du dem Verkäufer über eine Schaltfläche Fragen zum Artikel stellen.

Infos zur Einspritzanlage

Was versteht man unter einer Einspritzanlage?

Dieses System wird bei Verbrennungsmotoren eingesetzt, um Kraftstoff fein zerstäubt und mit Überdruck in den Brennraum des Zylindersoder in das Saugrohr einzuspritzen. Dabei muss sich der Kraftstoff möglichst optimal mit der angesaugten Luft vermischen, um das Mischungsverhältnis dem jeweiligen Betriebszustand genau anzupassen. Der zur Einspritzung benötigte Überdruck wird mithilfe einer Kraftstoffpumpe aufgebaut.

Bei einer Einspritzanlage wird zwischen direkter und indirekter Einspritzung unterschieden. Beide Varianten werden in Diesel- und Ottomotoren angewendet.

Indirekte Benzineinspritzung

Die Vermischung von Kraftstoff und Luft erfolgt außerhalb des Brennraumes. Dabei unterscheidet man zwischen Einzelpunkteinspritzung (SPI = Single Point Injection) und Mehrpunkteinspritzung (MPI = Multi Point Injection).

Bei der SPI erfolgt die Einspritzung zentral in das Drosselklappengehäuse vor die Drosselklappe. Da bei dieser Methode die Wege zu den Zylindern verschieden lang sind, wird der Kraftstoff ungleichmäßig verteilt. Das führt zu einer schlechteren Gemischbildung.

Bei einer Mehrpunkteinspritzung ist jedem Zylinder ein Einspritzventilzugeordnet. Die Ventile sind im Saugrohr vor den Einlassventilenangebracht. Bei der MPI ergeben sich kürzere und vor allem gleiche Ansaugwege. Dadurch erfolgt eine gleichmäßige Verteilung des Gemisches. Das führt bei dieser Einspritzanlage zu einem verbesserten Wirkungsgrad und die Bildung von Schadstoffen wird reduziert.

Direkte Benzineinspritzung

Bei einer direkt einspritzenden Anlage handelt es sich stets um Multi Point Systeme. Die Einspritzventile sind im Zylinder angebracht und werden elektronisch gesteuert. Der Kraftstoff wird unter hohem Druck direkt in den Brennraum gespritzt. Die Erzeugung des benötigten Druckes übernimmt eine Hochdruckpumpe. Negative Einflüsse wie ungleiche Kraftstoffverteilung entfallen bei einer Direkteinspritzung. Allerdings werden an die elektronische Regelung der Einspritzanlage hohe Anforderungen gestellt.

Indirekte Dieseleinspritzung

Bei dieser Art von Einspritzanlage wird in die Nebenkammer eines geteilten Brennraumes eingespritzt. Dabei unterscheidet man zwischen Wirbelkammer- und Vorkammerverfahren. Der Kraftstoff wird mittels Zapfdüsen bei einem Druck zwischen 180 und 450 bar in die heiße Luft eingespritzt. Dieselmotoren, bei denen das Kammerverfahren angewendet wird, haben aufgrund der großen Brennraumoberfläche einen schlechten thermischen Wirkungsgrad.

Direkte Dieseleinspritzung

Der Dieselkraftstoff wird über Düsen mit einem Druck von über 2.000 bar direkt in die heiße Luft des Brennraumes gespritzt. Die zur optimalen Gemischbildung und Verbrennung notwendige Verwirbelung wird durch Brennraummulden auf dem Kolben und durch Drallkanäle gewährleistet.

Bei einer direkten Einspritzung wird zwischen Common-Railund Pumpe-Düse-Systemen unterschieden.

Diese Einspritzanlage bringt im Vergleich zur indirekten Einspritzung einen verbesserten Wirkungsgrad und einen günstigeren Kraftstoffverbrauch mit sich.

Der Weg des Kraftstoffes – vom Tank in den Zylinder

Mit diesen Bauteilen kommt der Kraftstoff in der Regel in Berührung:

Tank

Kraftstoffpumpe

Kraftstofffilter

Verteilerrohr

Einspritzventil

Bei direkt einspritzenden Anlagen kommen folgende Bauteile hinzu:

Hochdruckpumpe

Rail

Bei Dieselmotoren zusätzlich noch Druckregler und Kraftstoffkühler.

Bei Dieselmotoren mit Pumpe-Düse-System entfallen Rail und Hochdruckpumpe, denn die Druckerzeugung findet im Pumpe-Düse-Element statt.

Alle Einspritzanlagen Infos als Übersicht

Einspritzanlagen auf TEILeHABER
Anzahl neuer Einspritzanlagen 103 Stück
Anzahl gebrauchter Einspritzanlagen 1.527 Stück

Preise für Einspritzanlagen (auf TEILeHABER)
Durchschnittspreis neuer Einspritzanlagen 512,66 €
Günstigste neue Einspritzanlage 6,25 €
Teuerste neue Einspritzanlage 2.015,69 €
Durchschnittspreis gebrauchter Einspritzanlagen 74,93 €
Günstigste gebrauchte Einspritzanlage 9,90 €
Teuerste gebrauchte Einspritzanlage 679,00 €

Einspritzanlagen wurden am häufigsten für folgende Fahrzeuge gekauft
1. Platz Opel Corsa B
2. Platz VW Golf III (1H)
3. Platz Opel Corsa A CC
4. Platz VW Polo IV (9N)
5. Platz Fiat Seicento (187)

Die besten Hersteller für Einspritzanlagen (auf TEILeHABER)
Bester Ersatzteilhersteller Bosch
Zweitbester Ersatzteilhersteller Servotec

Beliebte Einspritzanlagen Ersatzteilhersteller

Vorteile bei uns

  • Über geprüfte Verkäufer
  • Bis zu 80% Ersparnis
  • Bestellung direkt beim Verkäufer

  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Sicher einkaufen dank SSL Verschlüsselung
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung der Seite stimmst du dem zu.