KFZ Ratgeber & Tipps

Auto waschen im Winter

Reisen - Urlaub mit dem KFZ | 15. Februar 2017

Darauf ist bei der Autowäsche im Winter zu achten: Wer meint, dass er im Winter sein Auto nicht waschen sollte, irrt. Genau genommen solltest du in den Wintermonaten mindestens einmal im Monat, besser sogar noch alle zwei Wochen dein Auto waschen. In unserer Infografik sind alle wichtigen Infos noch mal auf den Punkt gebracht!

Auto waschen im Winter

Streusalz schädigt den Lack

Das Streusalz, das im Winter auf den Straßen liegt, ist nicht gut für den Lack deines Wagens. Wenn es nicht regelmäßig abgewaschen wird, kann es sich schlimmstenfalls durch die Karosserie und Dichtungen deines Autos fressen und Rost verursachen. Es ist daher wichtig, das Auto auch in den Wintermonaten zu waschen.

Nicht bei Minusgraden das Auto im Winter waschen

Bei eisigen Minustemperaturen solltest du dein Auto besser nicht durch die Waschstraße fahren, weil sonst das sich absetzende Wasser in Spalten, an Dichtungen, etc. gefrieren kann. Warte mit der Autowäsche, bis das Thermometer wieder Temperaturen über dem Gefrierpunkt anzeigt.

Besser morgens als abends im Winter Auto waschen

Wasche deinen Wagen im Winter am besten morgens oder in der Mittagspause – so hat dein Auto genügend Zeit zu trocknen, bis es in der Nacht mit den Temperaturen wieder richtig unter den Gefrierpunkt geht.

Im Winter besser in die Waschstraße

Du wäschst dein Auto am liebsten von Hand? In den Wintermonaten solltest du eine Ausnahme machen und deinen Wagen durch die Waschstraße fahren. Moderne Waschanlagen sind meist beheizt und trocknen nach der Fahrzeugwäsche deinen Wagen mit einem Gebläse – dadurch wird die Gefahr reduziert, dass das Wasser gefriert, das beim Waschen in einzelne Ritzen und Fugen geflossen ist.

Beim Auto im Winter Waschen Unterbodenwäsche wählen

Waschstraßen bieten in der Regel auch eine Unterbodenwäsche an. Die Unterbodenwäsche ist besonders im Winter für dein Auto wichtig, denn Streusalz setzt sich in den Blechfalzen fest und kann zusammen mit Wasser Rost an deinem Auto verursachen. Mithilfe einer regelmäßigen Unterbodenwäsche beseitigst du diese Salzrückstände.

Auto bei starker Verschmutzung im Winter mit Hochdruckreiniger vorreinigen

Ist dein Auto stark verschmutzt, so strahle es zuvor mit dem Hochdruckreiniger ab. Bitte achte dabei auf den richtigen Abstand: Zu nah schädigt den Lack, zu weit weg macht nicht sauber.

Im Winter regelmäßig Scheinwerfer und Fenster mir Lappen reinigen

Besonders in der dunklen Jahreszeit ist es superwichtig, dass du beim Fahren gut siehst und auch von allen anderen Verkehrsteilnehmern gut gesehen wirst – achte daher darauf, dass du so oft wie nötig deine Scheinwerfer mit einem Lappen reinigst.

Und falls du einen oder gebrauchten Scheinwerfer brauchst - die gibt's günstig bei uns auf dem Online-Marktplatz! Auf www.teilehaber.de kannst du auch für deinen Wagen günstig einen neuen oder gebrauchten Scheinwerfer bestellen und kaufen!

Ob blitzsauber oder dreckig – wir wünschen dir eine gute Fahrt!

zurück
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung der Seite stimmst du dem zu.