Opel Ersatzteile Opel Ersatzteile


Sie suchen neue oder gebrauchte Ersatzteile für Ihren Opel?


Auf TEILeHABER, dem Marktplatz für Ersatzteile, finden Sie eine riesige Auswahl an Opel Autoteilen. Dabei handelt es sich bei Neuteilen um Opel Teile in Erstausrüsterqualität. Die Opel Gebrauchtteile, welche überwiegend von Autoverwertern angeboten werden, sind nahezu alle Original Autoteile.

Ein passendes Opel Ersatzteil - ob neu oder gebraucht - finden Sie über die unten aufgelistete Opel Modellauswahl.

Ersatzteile

 

Opel Autoteile

Die Adam Opel AG ist jedem in Deutschland als Hersteller von Automobilen bekannt. Weitgehend unbekannt ist, dass der Firmengründer Adam Opel im Jahr 1862 mit der Fabrikation von Nähmaschinen begann. 1886 kam die Produktion von Fahrrädern hinzu. Adam Opel (1837 - 1895) hat Zeit seines Lebens keine Automobile und keine Ersatzteile gebaut. Erst seine Söhne stellten ab 1898 Automobile und Ersatzteile her.

Das erste von Opel herausgebrachte Automobil war der Opel Lutzmann, der bis 1901 produziert wurde. Das Auto wurde nach dem Konstrukteur Friedrich Lutzmann benannt. Die Produktion der Automobile und Ersatzteile war von Beginn an rasant. Bereits im ersten Jahrzehnt nach dem Einstieg in die Automobilproduktion wurden neben Personenkraftwagen auch Motorräder und ab 1909 Lastkraftwagen gebaut.

Im ersten Weltkrieg stellte Opel die Fabrikation der Automobile und Ersatzteile nicht ein.

Die Fließbandproduktion wurde bei Opel im Jahr 1924 eingeführt. Das Rüsselsheimer Opelwerk war der erste Industriebetrieb in Deutschland, der mit dieser Technik ausgestattet wurde. Als Folge dieser technischen Neuerung konnte nun in Großserien produziert werden. Das erfolgreichste Modell in den zwanziger Jahren war der Opel Laubfrosch, der bis 1931 fast 120.000 mal gebaut wurde. Am Ende dieses Jahrzehnts war Opel Marktführer mit über 40 Prozent Anteil am Markt für Fahrzeuge und Ersatzteile in Deutschland.

Während vor Beginn der Fließbandfertigung fast alle Ersatzteile von Opel selbst hergestellt wurden, verlagerte man danach die Fertigung der Ersatzteile mehr und mehr auf externe Zulieferer.

Der größte Einschnitt in der Geschichte des Opel-Konzerns erfolgte 1929, als das Unternehmen an General Motors verkauft wurde. Der Markenname Opel wurde jedoch für Fahrzeuge und Ersatzteile beibehalten.

1930 kam mit dem Opel Blitz der erfolgreichste LKW in der Firmengeschichte auf den Markt. Der Blitz wurde bis zum Jahr 1975 gebaut.

Während des zweiten Weltkrieges baute Opel Militärfahrzeuge und Ersatzteile für die Wehrmacht.

Nach dem Krieg begann die erfolgreichste Ära in der Opel-Geschichte, die bis in die achtziger Jahre anhielt. Das erfolgreichste Modell in dieser Zeit war der Opel Kadett. Ein Grund für diesen Erfolg war die Tatsache, dass Ersatzteile für Opel-Fahrzeuge im Verhältnis zu anderen Marken günstig zu haben waren.

Mit Beginn der 1990er Jahre begann der Stern des Opel-Konzerns aufgrund von Missmanagement und Unstimmigkeiten mit dem Mutterkonzern General Motors zu sinken. Aufsehen erregende Massenentlassungen und Werksschließungen waren die Folge. Zuletzt machte die gescheiterte Trennung von General Motors im Jahr 2010 Schlagzeilen. Der Marktanteil von neu zugelassenen Opel-Fahrzeugen lag in Deutschland im Jahr 2010 bei nur noch 8 %.

 

Beliebte Opel Ersatzteile

 

Eine Übersicht weiterer Opel Ersatzteile finden Sie hier: Weitere Opel Ersatzteile anzeigen


 

Ihre Vorteile auf TEILeHABER.de
Vorteile Ersatzteile von 792 Teileanbietern - nur ein Warenkorb Vorteile Lieferung oftmals in 24 Std. möglich
Vorteile Über 11 Mio. Ersatzteile im Angebot Vorteile Viele Artikel mit 24 Monaten Garantie
Vorteile Neue und Gebrauchte Ersatzteile gleichzeitig finden Vorteile Bis zu 80% Ersparniss
Vorteile Persönlicher Kundenservice via Telefon und E-Mail Vorteile Datenschutz durch sichere SSL-Verschlüsselung

 

TEILeHABER.de in der Presse

Kfz-Betrieb Auto-Classic ARD KRAFTHAND Bayern3 mdr

 

Sie befinden sich hier: Opel Ersatzteile neu und gebraucht