1
Fahrzeug auswählen (KBA / HSN-TSN)
2
Suchbegriff eingeben
117.234 neue und gebrauchte Ersatzteile für Ihren Skoda
Skoda
  • Über 570 geprüfte Verkäufer
  • Bis zu 80% Ersparnis
  • Bestellung direkt beim Verkäufer
  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Sicher einkaufen dank SSL Verschlüsselung

Alle Skoda Modelle

Es wurden 117.234 Skoda Ersatzteile in den folgenden Kategorien gefunden

Skoda Ersatzteile

Ob für den Skoda Fabia, den Skoda Octavia, den Skoda Yeti, den Skoda Citigo oder für ein anderes Fahrzeug von Skoda – bei TEILeHABER findest du neue und gebrauchte Ersatzteile für nahezu alle Fahrzeuge des tschechischen Automobilherstellers.

Du benötigst schnell eine gebrauchte Wasserpumpe, eine gebrauchte Stoßstange oder einen neuen Außenspiegel für deinen Skoda? Ob Neuteil oder Gebrauchtteil – die zertifizierten Händler auf unserem Online-Marktplatz haben garantiert auch das passende neue oder gebrauchte Skoda Autoteil für deinen Wagen auf Lager!

Bei unseren Verkäufern kannst du neue und gebrauchte Skoda Ersatzteile für deinen Wagen günstig kaufen und bestellen!

Skoda kurz und knapp

Skoda ist ein tschechischer Automobilhersteller. Gegründet wurde das Unternehmen 1895 als "Laurin & Klement". 1925 kaufte Skoda das Unternehmen. 1945 wurde der Konzern dann in der kommunistischen Tschechoslowakei verstaatlicht. Seit 1991 gehört Skoda zum Volkswagen Konzern. Im Jahr 2015 verkaufte Skoda weltweit 1.055.501 Fahrzeuge. Im selben Jahr beschäftigte Skoda 25.452 Mitarbeiter. Skoda produziert Autos in Tschechien, der Slowakei, in Indien, Russland und China. Die drei Hauptwerke befinden sich allesamt in Tschechien.

Skoda – die Anfänge des Unternehmens

Im Dezember 1895 wurde das Unternehmen „Laurin & Klement“ von dem Buchhändler Vaclav Klement und dem Fahrradmechaniker Vaclav Laurin in Mlada Boleslav gegründet. Anfangs wurden Fahrräder gebaut und repariert, nach drei Jahren bauten sie auch Fahrräder mit Hilfsmotor. 1899 wurden die ersten Motorräder, sechs Jahre später die ersten Autos von „Laurin & Klement“ gebaut. 1907 wurde das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Nach einigen Jahren war „Laurin & Klement“ der größte Automobilhersteller in Österreich-Ungarn. Knapp 40% der hergestellten Fahrzeuge waren für den Export bestimmt. Auch bei Autorennen war das Unternehmen sehr erfolgreich.

„Laurin & Klement“ wird zu Skoda Auto

Während des Zweiten Weltkrieges produzierte das Unternehmen Rüstungsgüter, erst 1919 wurden wieder Autos hergestellt. Im Sommer 1925 wurde das Unternehmen mit den Pilsener Skoda-Werken zusammengeschlossen, Laurin blieb technischer Direktor des neuen Unternehmens „Skoda Auto“. Die Fahrzeuge, die zu diesem Zeitpunkt gebaut wurden, wurden zunächst unter dem Namen „Laurin & Klement – Skoda“ und dann unter der Bezeichnung „Skoda“ verkauft. Motorräder und Fahrräder wurden nicht mehr gebaut.

Skoda wird verstaatlicht

Während des Zweiten Weltkrieges gehörte Skoda zum deutschen Staatskonzern „Reichswerke Hermann Göring“. Nach dem Krieg wurde das Werk des Unternehmens von der Roten Armee übernommen, im Herbst 1945 wurde Skoda verstaatlicht und Schritt für Schritt in die Planwirtschaft eingebunden. In der DDR zählten die Fahrzeuge von Skoda zu den wichtigsten Importwagen. Sie machten 10% des Fahrzeugbestandes aus. 

Skoda wird VW-Tochter

Im Dezember 1990 entschied sich die tschechoslowakische Regierung dafür, Skoda an VW zu verkaufen. 1991 wurde in Weiterstadt der deutsche Importeur Skoda Auto Deutschland GmbH gegründet. Vier Jahre später wurde das Unternehmen eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Skoda Auto a.s. Mithilfe des Joint Venture mit VW wurde der Skoda Felicia entwickelt. Mit den 1993 entwickelten Modellen Skoda Fabia und Skoda Octavia erreichte Skoda wieder einen nennenswerten Marktanteil in Westeuropa.

1998 liefen bei Skoda knapp 400.000 Fahrzeuge vom Band, die in 70 Länder exportiert wurden. Volkswagen erhöhte in den folgenden Jahren schrittweise seinen Anteil an Skoda, bis dem Wolfsburger Autobauer dann im Mai 2000 100% von Skoda gehörten.

Im Februar 2013 lief der 15.000.000 Skoda vom Band.

Skoda Ersatzteile günstig online kaufen

Ob Neuteil oder Gebrauchtteil – bei TEILeHABER gibt es neue und gebrauchte Skoda Ersatzteile für deinen tschechischen Wagen.

Bei uns gibt es die Ersatzteile der Skoda Erstausstatter – zum Beispiel den Skoda Zündleitungssatz und die Skoda Bremsscheiben von JP Group, die Skoda Radnabe von Topran, die Skoda Kraftstoffpumpe und der Skoda Querlenker von VW, der Skoda Ölkühler oder der Skoda Klimakompressor von Febi Bilstein und viele, viele tausend Ersatzteile mehr.

Und das Beste: Viele neue und gebrauchte Skoda Ersatzteile gibt es bei unseren Verkäufern online bis zu 80% günstiger als im regulären Handel zu kaufen!

Neue Ersatzteile in Skoda

Gebrauchte Ersatzteile in Skoda