Antriebswelle

Neue & gebrauchte Antriebswellen günstig kaufen

Bitte wähle dein Fahrzeug aus, um relevante Antriebswellen vergleichen und kaufen zu können. Aktuell werden 89.131 Antriebswellen angeboten.

Beliebte Fahrzeugmarken für Antriebswellen

Beliebte neue Antriebswellen

Beliebte gebrauchte Antriebswellen

Die besten Antriebswellen

TEILeHABER-Kunden haben folgende Antriebswellen markenübergreifend am besten bewertet:

1. Platz (Bewertung 100 %
)
Antriebswelle Vorderachse links GSP 203006
2. Platz (Bewertung 100 %
)
Antriebswelle Vorderachse rechts SKF VKJC 5205
3. Platz (Bewertung 100 %
)
Antriebswelle Vorderachse links SKF VKJC 4591
Die bestbewerteten Antriebswellen-Hersteller

TEILeHABER-Kunden haben die Antriebswellen des Herstellers SKF durchschnittlich am besten bewertet. Am zweitbesten schneidet der Hersteller ERA Benelux gefolgt von JP group ab.

Unsere besten Antriebswellen-Hersteller findest du hier.

Antriebswellen Preise

Der durchschnittliche Preis für Antriebswellen liegt auf TEILeHABER derzeit bei 98,53 € für gebrauchte Antriebswellen und 118,24 € für neue Antriebswellen.

Für den Einbau von Antriebswellen musst du im Durchschnitt mit 56,58 € rechnen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Preise für neue Antriebswellen

Neue Antriebswellen kannst du derzeit für durchschnittlich 118,35 € kaufen. Die günstigste neue Antriebswelle kostet 0,73 €. Die teuerste neue Antriebswelle kostet 647,98 €.

Anzahl neuer Antriebswellen nach Preis
Preise für neue Antriebswellen nach beliebten Fahrzeugmarken

Im Durchschnitt bekommst du die günstigsten, neuen Antriebswellen von der Marke Talbot für 53,83 € und die teuersten von der Marke LDV für 209,92 €.


Preise für neue Antriebswellen nach beliebten Herstellern

Im Durchschnitt bekommst du die günstigsten, neuen Antriebswellen vom Hersteller VW für 25,00 € und die teuersten von Quinton Hazell für 251,65 €.

Preise für gebrauchte Antriebswellen

Gebrauchte Antriebswellen kannst du aktuell für durchschnittlich 98,54 € kaufen. Die Preisspanne liegt hier zwischen 4,00 € für die günstigste gebrauchte Antriebswelle und 18.900,00 € für die teuerste.


Anzahl gebrauchter Antriebswellen nach Preis

Preise für gebrauchte Antriebswellen nach beliebten Fahrzeugmarken

Im Durchschnitt bekommst du die günstigsten, gebrauchten Antriebswellen für die Marke Proton für 48,62 € und die teuersten von der Marke Tesla fürzzz 372,78 €.

Antriebswelle kaufen - Worauf ist generell zu achten?

Fahrzeuge bestehen aus einer Vielzahl von Bauteilen - einige sind einem immer bewusst, andere hingegen bemerkt man erst, wenn ein Defekt auftritt. Zu der letzteren Kategorie gehört auch die Antriebswelle. Ohne diese würdest du an deinem Fahrzeug nicht sehr viel Spaß haben, denn es ließe sich nicht bewegen. Damit dies nicht geschieht, besitzen Fahrzeuge mindestens zwei Antriebswellen, die sich jeweils an den Rädern der Antriebsachse befinden.
Damit du mit deinem Auto auch fahren kannst, bietet dir TEILeHABER eine große Auswahl an neuen, gebrauchten und generalüberholten Antriebswellen.

  • Überprüfe die OE-Teilnummer - diese findest du direkt am Teil,
  • alternativ kannst du auch die KBA-Nummer aus den Abschnitten 2.1 und 2.2 des Fahrzeugscheins eingeben.Antriebswelle
  • Lies dir die Artikelbeschreibung genau durch und achte auf Baujahr und Kilometerstand.
  • Achte auf Bilder des Teils. Bitte den Verkäufer darum, die Bilder zuzusenden, falls keine vorhanden sind.
  • Kaufe die Antriebswellen falls möglich immer paarweise.

Antriebswelle nach Zustand kaufen

Antriebswelle gebraucht kaufen

Der Kauf von gebrauchten Antriebswellen stellt die günstigste Lösung der Ersatzteilbeschaffung dar. Allerdings soll hier nicht verschwiegen werden, dass gerade bei gebrauchten Antriebswellen ein gewisses Risiko besteht. Ausgebaute Antriebswellen lassen sich nur sehr schwer auf Defekte überprüfen, weshalb du hier möglichst bei Anbietern kaufen solltest, die eine Rückgabe einräumen.

Vorteil
Durch den Kauf von gebrauchten Antriebswellen kannst du einiges an Geld sparen.

Nachteil
Ausgebaute Antriebswellen lassen sich nur sehr schwer auf Defekte prüfen.

Antriebswelle neu kaufen

Mit dem Neukauf von Antriebswellen gehst du kaum ein Risiko ein, da diese direkt aus dem Herstellerwerk stammen. Falls diese keine Produktionsfehler haben, kannst du davon ausgehen, dass die Antriebswellen tadellos funktionieren. Falls es doch einmal zu Problemen kommt, kannst du eine mehrjährige Garantie sowie ein Rückgaberecht in Anspruch nehmen.

Vorteil
Da die Antriebswellen direkt aus der Produktion stammen, sollte die Funktionalität des Bauteils gegeben sein. Im Falle eines Falles steht dir eine Garantie und ein Umtauschrecht zu.

Nachteil
Der Kauf von neuen Antriebswellen ist die teuerste Variante bei der Beschaffung von Teilen.

Antriebswelle generalüberholt kaufen

Mit generalüberholten Antriebswellen steht dir eine Möglichkeit bereit, ein fast neuwertiges Teil zu erhalten und dabei Geld zu sparen. Bei den generalüberholten Antriebswellen handelt es sich zwar ebenfalls um gebrauchte Teile, die bereits in Fahrzeugen verbaut waren. Im Gegensatz zu gebrauchten werden generalüberholte Teile nach dem Ausbau auf Fehler geprüft, gereinigt und aufbereitet. Ob dir für generalüberholte Teile eine Garantie oder einen Umtausch eingeräumt wird, liegt im Ermessen des Verkäufers.

Vorteil
Du erhältst mit generalüberholten Antriebswellen ein Teil, das neuen bei der Qualität kaum nachsteht.

Nachteil
Nachteilig ist, dass die Formalitäten zu Garantie und Umtausch von den Verkäufern sehr unterschiedlich gehandhabt werden können.

Antriebswelle Probleme

Die Antriebswelle macht Geräusche (klackert, vibriert) – Woran kann das liegen?

Der häufigste Grund für klackernde oder vibrierende Antriebswellen ist, dass das Tripodengelenk verschlissen ist. Es können aber auch die Radlager oder der Querlenker einen Defekt aufweisen. Die genaue Fehlerursache lässt sich deshalb nicht immer leicht finden.

Antriebswelle Wartung und Pflege (Werterhaltung)

Wie prüfe ich eine Antriebswelle?

Die einfache Antwort ist: In der Werkstatt. Laien haben meist nicht die Kenntnisse und Möglichkeiten defekte Antriebswellen zu erkennen. Deshalb solltest du besser einen Fachmann einen Blick auf die Antriebswellen werfen lassen. Nur so kannst du sicher sein, dass ein eventueller Defekt nicht die Fahrsicherheit gefährdet. Es gibt jedoch ein paar Hinweise, die auf defekte Antriebswellen hindeuten könnten. Das Anzeichen ist die Gummimanschette, die sich über der Welle befindet. Sie soll die Welle vor äußeren Einflüssen schützen. Drehst du das Lenkrad bis zum Anschlag und betrachtest die Manschette muss diese unbeschädigt sein. Ist sie es nicht, erhöht sich die Gefahr von Beschädigungen der Antriebswellen.

Antriebswelle Kosten

Wie hoch sind die Kosten für eine neue, gebrauchte oder generalüberholte Antriebswelle?

Die Kosten für eine Antriebswelle, egal ob neu, gebraucht oder generalüberholt, besitzen eine sehr große Preisspanne. So kosten neue Antriebswellen zwischen knapp einem Euro bis zu 600 Euro bei einem Durchschnittspreis von rund 120 Euro. Für gebrauchte Antriebswellen liegen die günstigsten Preise sogar bei unter einem Euro. Die teuersten Angebote gehen aber auch in Richtung von 1.500 Euro. Der Durchschnittspreis liegt hier bei etwa 90 Euro. Bei generalüberholten Antriebswellen musst du mit einer ähnlichen Preisspanne rechnen.

Wie hoch sind die Kosten für den Wechsel einer Antriebswelle?

Die Kosten für den Wechsel der Antriebswelle hängen sehr stark von den Stundenpreisen der Werkstatt ab. Ein Wechsel der Antriebswelle dauert etwa ein bei zwei Stunden, wodurch Kosten von 200 bis 300 Euro bei Markenwerkstätten entstehen können.

Wie hoch sind die Kosten für die Reparatur einer Antriebswelle?

Mögliche Kosten für eine Reparatur spielen in der Praxis keine Rolle. Antriebswellen dürfen schlicht und einfach nicht repariert werden, da das Bauteil sonst zu einem Sicherheitsrisiko wird. Deshalb werden defekte Antriebswellen auch immer komplett gewechselt. Die Ausnahme stellt eine defekte Achsmanschette dar, die einzeln gewechselt werden kann.

Antriebswelle Bestandteile

Aus welchen Bestandteilen besteht eine Antriebswelle?

Antriebswellen besitzen eine ganze Reihe von Bestandteilen. Die Wichtigsten sind auf der Radseite der Achszapfen und das Kugelgelenk. Auf der gegenüberliegenden Seite der Antriebswelle befindet sich das Tripodegelenk, das auch Gleichlaufgelenk genannt wird. Außerdem gibt es diverse Zahnräder und Kegelzahnräder. Die ganze Einheit wird durch eine flexible Gummimanschette geschützt.

Antriebswelle Funktion

Was ist die Funktion einer Antriebswelle?

Wie der Name es schon sagt, hat die Antriebswelle die Aufgabe die Kraft auf die Räder zu übertragen. Je nachdem auf welcher Achse der Antrieb erfolgt, übernimmt die Antriebswelle auch noch andere Aufgaben. Auf der Vorderachse werden zum Beispiel auch die Lenkbewegungen an die Räder weitergegeben. Außerdem haben die Antriebswellen noch die Funktion Stöße und Unebenheiten zu dämpfen.

Antriebswelle Sicherheit

Was sind die Anzeichen und Symptome für eine defekte Antriebswelle?

Ein Defekt der Antriebswellen hat Einfluss auf die Sicherheit des Fahrzeugs. Deswegen solltest du immer auf die folgenden Anzeichen und Symptome für eine defekte Welle achten:

  • während der Fahrt treten unter dem Boden Vibrationen auf
  • das Fahrzeug rollt auf einer Seite
  • bei Geradeausfahrten zieht das Fahrzeug zu einer Seite weg
  • das Rad pendelt oder eiert
  • die Übertragungsflüssigkeit schäumt oder läuft aus
  • bei der Gangschaltung treten Probleme auf
  • beim Gangwechsel rutscht das Getriebe in einen anderen Gang
  • am Unterboden tritt Lärm auf
  • wenn das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum steht, tritt Öl aus

Was sind die Ursachen für eine defekte Antriebswelle?

Kennst du die Ursachen für defekte Antriebswellen, kannst du die Lebensdauer der Wellen um einiges erhöhen. Deshalb solltest du die folgenden Ursachen vermeiden:

  • das Fahrzeug wurde überladen
  • es wurden Schmierstoffe von niedriger Qualität verwendet
  • abruptes Anfahren und Bremsen
  • die Halbwellenhalterungen haben sich gelockert
  • in das System sind Schutz oder Fremdkörper eingedrungen
  • die Dichtungen sind verstopft oder beschädigt
  • die Betriebsregeln des Fahrzeugs wurden nicht beachtet
  • zwischen der Kernwelle und dem Gelenk befindet sich eine Lücke
  • häufige Geländefahrten oder eine aggressive Fahrweise
  • die Schließringe haben Fehler oder Mängel

Wie lange sollte man mit einer defekten Antriebswelle noch fahren?

Es ist durchaus möglich mit einer defekten Antriebswelle zu fahren. Du solltest diese Fahrt jedoch dazu nutzen, schnellstmöglich in eine Werkstatt zu gelangen. Ignorierst du ein Klackern oder Vibrieren durch defekte Antriebswellen, führt dies mit Sicherheit zu weiteren Schäden und damit zu höheren Kosten für die Reparatur.

Antriebswelle Recycling

Wie entsorgt man eine Antriebswelle?

Da der Wechsel der Antriebswellen in der Regel in einer Werkstatt erfolgt, sollte die Entsorgung kein Problem darstellen. Hier übernimmt in den meisten Fällen die Werkstatt auch die Entsorgung. Falls du die Entsorgung jedoch selbst übernehmen willst, ist der örtliche Schrotthändler oder Autoverwerter die Adresse, an die du dich wenden sollte.

Antriebswelle FAQs

Muss bei einem Defekt die komplette Antriebswelle ausgetauscht werden?

Hier muss man unterscheiden, ob die Antriebswelle selbst defekt ist oder die Gummimanschette einen Defekt aufweist. Bei einer defekten Antriebswelle muss diese komplett gewechselt werden. Bei einem Defekt der Gummimanschette kann diese auch separat von den Antriebswellen gewechselt werden.

Müssen alle Antriebswellen gleichzeitig gewechselt werden?

Aus Platzgründen verfügt jedes Rad über eine eigene Antriebswelle. Das heißt Fahrzeuge mit Front- oder Heckantrieb besitzen ihre Antriebswelle auf den Vorder- beziehungsweise Hinterrädern. Allradfahrzeuge besitzen an jedem Rad eine Antriebswelle. Diese müssen nicht zwingend alle gleichzeitig gewechselt werden. Allerdings ist es schon aus offensichtlichen Gründen sinnvoll, immer die Antriebswellen auf einer Achse gleichzeitig auszutauschen. So kann man einen eventuellen zweiten Werkstattaufenthalt vermeiden.

Alle Antriebswellen Infos als Übersicht

Antriebswellen auf TEILeHABER
Anzahl neuer Antriebswellen 10.596 Stück
Anzahl gebrauchter Antriebswellen 78.540 Stück

Antriebswellen wechseln / einbauen (Angaben der Käufer)
Kosten des Einbaus privat 32,50 €
Benötigte Zeit zum Einbau privat 2 Stunden
Kosten des Einbaus bei einer freien Werkstatt 83,33 €
Benötigte Zeit zum Einbau bei einer freien Werkstatt 1 Stunde
Kosten des Einbaus bei einer Vertragswerkstatt k.A.
Benötigte Zeit zum Einbau bei einer Vertragswerkstatt k.A.

Preise für Antriebswellen (auf TEILeHABER)
Durchschnittspreis neuer Antriebswellen 118,35 €
Günstigste neue Antriebswelle 0,73 €
Teuerste neue Antriebswelle 647,98 €
Durchschnittspreis gebrauchter Antriebswellen 98,54 €
Günstigste gebrauchte Antriebswelle 4,00 €
Teuerste gebrauchte Antriebswelle 18.900,00 €

Antriebswellen wurden am häufigsten für folgende Fahrzeuge gekauft
1. Platz Mercedes-Benz A-Klasse (W169)
2. Platz VW Multivan (T5)
3. Platz Toyota Corolla (E12)
4. Platz Toyota Corolla Verso (R1)
5. Platz BMW 3er (E90)

Die besten Hersteller für Antriebswellen (auf TEILeHABER)
Bester Ersatzteilhersteller VW
Zweitbester Ersatzteilhersteller Eurodriveline
Drittbester Ersatzteilhersteller CEVAM
Viertbester Ersatzteilhersteller GSP

Beliebte Antriebswellen Ersatzteilhersteller

Vorteile bei uns

  • Über geprüfte Verkäufer
  • Bis zu 80% Ersparnis
  • Bestellung direkt beim Verkäufer

  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Sicher einkaufen dank SSL Verschlüsselung
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung der Seite stimmst du dem zu.