Katalysator

Neue & gebrauchte Katalysatoren günstig kaufen

Bitte wähle dein Fahrzeug aus, um relevante Katalysatoren vergleichen und kaufen zu können. Aktuell werden 14.970 Katalysatoren angeboten.

Beliebte Fahrzeugmarken für Katalysatoren

Beliebte neue Katalysatoren

Beliebte gebrauchte Katalysatoren

Die besten Katalysatoren

TEILeHABER-Kunden haben folgende Katalysatoren markenübergreifend am besten bewertet:

1. Platz (Bewertung 100 %
)
Katalysator Bosal 099-164
2. Platz (Bewertung 100 %
)
Katalysator vorne Bosal 090-032
3. Platz (Bewertung 100 %
)
Katalysator mitte Bosal 090-740
Die bestbewerteten Katalysatoren-Hersteller

TEILeHABER-Kunden haben die Katalysatoren des Herstellers Bosal durchschnittlich am besten bewertet. Am zweitbesten schneidet der Hersteller Eberspächer gefolgt von Ernst ab.

Unsere besten Katalysatoren-Hersteller findest du hier.

Katalysatoren Preise

Der durchschnittliche Preis für Katalysatoren liegt auf TEILeHABER derzeit bei 168,35 € für gebrauchte Katalysatoren und 235,53 € für neue Katalysatoren.

Für den Einbau von Katalysatoren musst du im Durchschnitt mit 98,53 € rechnen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Preise für neue Katalysatoren

Neue Katalysatoren kannst du derzeit für durchschnittlich 235,53 € kaufen. Der günstigste neue Katalysator kostet 6,08 €. Der teuerste neue Katalysator kostet 2.477,27 €.

Anzahl neuer Katalysatoren nach Preis
Preise für neue Katalysatoren nach beliebten Fahrzeugmarken

Im Durchschnitt bekommst du die günstigsten, neuen Katalysatoren von der Marke Cadillac für 7,04 € und die teuersten von der Marke Ferrari für 1.053,28 €.


Preise für neue Katalysatoren nach beliebten Herstellern

Im Durchschnitt bekommst du die günstigsten, neuen Katalysatoren vom Hersteller ASMET für 123,68 € und die teuersten von JP group für 998,38 €.

Preise für gebrauchte Katalysatoren

Gebrauchte Katalysatoren kannst du aktuell für durchschnittlich 168,34 € kaufen. Die Preisspanne liegt hier zwischen 19,90 € für den günstigsten gebrauchten Katalysator und 1.500,00 € für den teuersten.


Anzahl gebrauchter Katalysatoren nach Preis

Preise für gebrauchte Katalysatoren nach beliebten Fahrzeugmarken

Im Durchschnitt bekommst du die günstigsten, gebrauchten Katalysatoren für die Marke Lada für 100,00 € und die teuersten von der Marke Ferrari für 1.249,00 €.

Katalysator kaufen – Worauf ist generell zu achten?

Auch wenn man nicht viele Gedanken an den Katalysator (Kat) verschwendet: Die Zeit kommt, wo dieser sich meldet. Spätestens wenn die Kontrollleuchte für den Kat angeht, sollte man sich mit diesem beschäftigen. Wenn man schon mehr als 100.000 Kilometer gefahren ist, dürfte ein Austausch des Katalysators anstehen.

Wenn du einen Kat für dein Fahrzeug brauchst, solltest du für dich erst einmal die Frage klären: Soll es ein gebrauchter Kat sein oder ein neues Teil? Nur du kannst einschätzen, ob es sich für dein Fahrzeug lohnt, einen neuen Kat zu verbauen. Aber egal wie du dich entscheidest, einen Kat findest du am einfachsten, wenn du die OE-Teilenummer in die Suchmaske von TEILEeHABER eingibst. Falls Du diese nicht zur Hand hast, kannst du auch die EAN-Nummer verwenden oder einfach nach Hersteller und Modell suchen.

Hast du dich für einen gebrauchten Kat entschieden, solltest du auf das Baujahr und die Kilometerzahl achten. Von diesen Daten kannst du Rückschlüsse auf den Verschleiß des Katalysators ziehen. Außerdem solltest du darauf achten, ob der Verkäufer eine Garantie für das Bauteil anbietet.

 

Katalysator nach Zustand kaufen

Katalysator gebraucht kaufen

Wie fast alle Teile deines Autos, kannst du auch Katalysatoren gebraucht kaufen. Allerdings besteht ein gewisses Restrisiko, ob der Kat noch intakt ist. Eine gebrochene Keramik kannst du dadurch erkennen, dass es im Inneren klappert. Ob allerdings die Lebensdauer bereits überschritten ist, lässt sich nicht so einfach erkennen. Darüber kann dir nur eine Abgasuntersuchung nach dem Einbau Sicherheit geben.

Vorteil
Gebrauchte Katalysatoren sind deutlich preiswerter als Neue.

Nachteil
Du kannst mechanische Beschädigungen recht einfach erkennen. Darüber, ob der Kat wirklich funktioniert, kann dir aber nur eine Abgasuntersuchung Auskunft geben.

Katalysator neu kaufen

Auf der sicheren Seite bist du mit einem Neukauf des Katalysators. Zwar musst du etwas tiefer in die Tasche greifen, dafür hast du allerdings die Gewissheit, dass der Kat so funktioniert, wie er soll. Du musst jedoch darauf achten, dass du den richtigen Kat für dein Fahrzeug bestellst. So sind 3-Wege-Kats speziell für Ottomotoren. Dieseloxidationskatalysatoren und Nox-Speicherkatalysatoren kommen bei Dieselfahrzeugen zum Einsatz.

Vorteil
Neuteile sind unbenutzt und besitzen dadurch die maximale Lebensdauer. Bei Beschädigungen, die nicht durch unsachgemäße Behandlung entstanden sind, kannst du die Garantie in Anspruch nehmen.

Nachteil
Neue Teile sind teilweise deutlich teurer als gebrauchte Teile.

 

Katalysator nach Kraftstoff kaufen

Katalysator für Benzinmotoren kaufen

Bei Benzinmotoren kommen mittlerweile nur noch sogenannte 3-Wege-Katalysatoren zum Einsatz. Der Begriff "3-Wege" bezieht sich aber nicht auf die Anzahl der Kanäle eines Katalysators, sondern auf die Art der Filterung. Er wandelt Kohlenstoff in Kohlendioxid und Wasserdampf, Kohlenmonoxid in Kohlendioxid und Stickoxide, in Stickstoff und Sauerstoff um. Je nach Alter des Fahrzeugs musst du allerdings mit mehr oder weniger aufwendigen Umbauten an der Abgasanlage rechnen.

Vorteil
Durch jahrelange Entwicklung sind die 3-Wege-Katalysatoren auf dem neuesten Stand der Technik und ausgereift.

Nachteil
Je nach Alter des Fahrzeugs müssen unter Umständen größere Umbauten an der Abgasanlage vorgenommen werden.

Katalysator für Dieselmotoren kaufen

Lange Zeit war es nicht üblich, Dieselfahrzeuge mit Katalysatoren auszustatten. Erst im Zuge der strengeren Abgasnormen wurden auch bei Dieselmotoren Katalysatoren notwendig. Da Dieselmotoren einen höheren Innendruck im Motor aufbauen, kannst du normale 3-Wege-Kats bei einem Dieselmotor nicht verwenden. Außerdem wird der Kraftstoff vor der Verbrennung mit Sauerstoff angereichert, wodurch zusätzliche Stickoxide entstehen, die im Kat gefiltert werden müssen.

Vorteil
Zumindest bei einfachen ungeregelten Katalysatoren ist der Aufbau deutlich einfacher. Bei Nox-Speicherkats werden über eine zusätzliche Einheit die in den Abgasen enthaltenen Stickoxide gefiltert und in Stickstoff umgewandelt.

Nachteil
Ältere Katalysatoren halten die neuen Abgasvorschriften nicht ohne zusätzliche Feinstaubfilter ein.

Nox-Speicherkat Diesel-Katalysator kaufen

Bei Dieselmotoren können 3-Wege-Kats nicht zum Einsatz kommen. Der Grund liegt darin, dass Dieselmotoren für die Verbrennung sehr viel mehr Sauerstoff benötigen. Dadurch erhöht sich auch der Anteil an Stickoxiden, die die Katalysatoren verarbeiten müssen. Hier kommen sogenannte Nox-Speicherkatalysatoren zum Einsatz, die über eine zusätzliche Speichereinheit für Stickstoff verfügen.

 

Katalysator nach Material kaufen

Platin-Katalysator kaufen

Platin Katalysatoren gehören mit Sicherheit zu den am weitesten verbreiteten Katalysatoren. Den Namen tragen sie, weil als Element für die Reinigung der Abgase Platin zur Anwendung kommt. Da die Hersteller immer auf günstigere Materialien setzen und Palladium ähnliche Eigenschaften wie Platin besitzt, kommt es vor, dass die gleichen Kat-Typen mal mit Platin, mal mit Palladium ausgestattet werden.

Wieviel Gramm Platin ist im Katalysator?

Wieviel Gramm Platin in Katalysatoren verbaut sind, lässt sich nicht genau sagen. Es gibt immerhin über 4.000 verschiedene Modelle, die sich alle im Aufbau unterscheiden. Außerdem spielt der Herstellungszeitpunkt und damit einhergehend auch die Preise für Platin und Palladium eine Rolle.

Vorteile
Durch laufende Weiterentwicklung wird die ausgestoßene Schadstoffmenge heute um bis zu 95 Prozent reduziert.

Nachteile
Platin ist ein teures Edelmetall, weswegen du mit höheren Kosten für Platin-Katalysatoren rechnen musst.

Metall-Katalysator kaufen

Spricht man von Metall-Katalysatoren, ist damit das Trägermaterial gemeint. Dieses ist mit zahlreichen kleinen Kanälen durchzogen. Da Metall härter als Keramik ist, kann das Metall sehr viel dünner gearbeitet werden. Gleichzeitig ist es widerstandsfähiger und stoßfester als Keramik und kommt schneller auf die notwendige Betriebstemperatur.

Vorteile
Ein gewichtiger Vorteil besteht darin, dass diese Art der Katalysatoren unempfindlicher gegenüber Stößen und Hitze ist. Sie erreichen auch schneller die Betriebstemperatur und bauen einen geringeren Gegendruck auf.

Nachteile
Metall-Katalysatoren sind etwas teurer als gleichwertige aus Keramik.

Keramik-Katalysator kaufen

Keramikkatalysator ist im Grunde die falsche Bezeichnung. Denn wie bei einem Kat aus Metall ist Keramik nur der Träger für die Edelmetalle. Diese können, je nach Ausführung, Platin oder Palladium sein und übernehmen den eigentlichen Filtervorgang. Der Aufbau entspricht weitestgehend den Metallkatalysatoren, mit einem Unterschied: Die Wandstärke der Kanäle fällt stärker aus, damit sie dem entstehenden Druck standhalten.

Vorteile
Die Edelmetalle können aus einem Keramik-Kat einfacher zurückgewonnen werden und die Kosten für einen Keramik-Katalysator sind generell niedriger.

Nachteile
Durch das stärkere Material sind Keramik-Katalysatoren etwas schwerer. Sie sind überdies anfälliger gegen Beschädigungen durch Stöße.

Sport-Katalysator kaufen

Der Motorsport stellt extrem hohe Anforderungen an die Technik. Davon sind auch die Katalysatoren nicht ausgeschlossen. Diese Anforderungen entstehen durch höhere Temperaturen, höheren Abgasgegendruck und ein verändertes Kraftstoff-Luft-Gemisch.

Vorteile
Kann höhere Leistungen bei der Reduzierung von Abgasen erreichen.

Nachteile
Bei unsachgemäßem Einbau verringert sich die Lebensdauer des Sport-Katalysators deutlich.

Palladium-Katalysator kaufen

Wenn du einen Palladium-Katalysator kaufen möchtest, kannst du für die Eigenschaften unter “Platin-Katalysatoren” nachschauen. Die Funktionsweise ist im Grunde identisch. Die Entscheidung, ob Platin oder Palladium eingesetzt wird, liegt im Ermessen der Hersteller und ist eine reine Kostenfrage. Konkret bedeutet das, dass hauptsächlich das Edelmetall verwendet wird, welches gerade preiswerter ist.

Vorteile
Durch Abrieb gelangen kleinste Teilchen des Edelmetalls in die Umwelt. Im Gegensatz zu Platin konnten bislang noch keine Beeinträchtigung durch Palladium festgestellt werden.

Nachteile
Wie auch bei Platinkatalysatoren müssen die Edelmetalle in einem aufwendigen Prozess zurückgewonnen werden.

Schrott-Katalysator kaufen

Für den praktischen Einsatz lohnt sich der Kauf eines schrottreifen Katalysators kaum. Nur wenn der Katalysator genügend Edelmetall enthält, lohnt sich eventuell ein Weiterverkauf an einen Schrotthändler. Solltest du dennoch einen Schrott-Katalysator in dein Fahrzeug einzubauen wollen, musst du bedenken, dass im Extremfall der Motorblock beschädigt werden könnte. Zumindest aber würde der Motor in ein Notprogramm wechseln und einen deutlichen Leistungsverlust hervorrufen.

Vorteile
Lässt sich bei genügend Edelmetallanteil an einen Schrotthändler weiterverkaufen.

Nachteile
Ein Schrott-Katalysator kann nicht mehr an ein Fahrzeug montiert werden.

Kupferchromit-Katalysator kaufen

Das Problem aller Katalysatoren-Typen ist, dass sie die Abgasnormen ab Euro 4 und höher nur mit technischem Mehraufwand erfüllen können. Dafür wurden die relativ neuen Kupferchromit Katalysatoren entwickelt.

Vorteile
Erfüllen die sehr strengen Abgasnormen für Euro 4 aufwärts.

Nachteile
Noch sehr teuer in der Anschaffung.

 

Katalysator Probleme

Woran erkenne ich einen defekten (kaputten) Katalysator?

Defekte Katalysatoren zu erkennen ist nicht einfach. Du musst schon sehr genau auf die Geräusche hören, die dein Fahrzeug absondert. Das sicherste Zeichen für defekte Katalysatoren ist ein klapperndes Geräusch aus dem Gehäuse. Dann ist sehr wahrscheinlich das Keramikinnenleben defekt. Andere Anzeichen können, müssen aber nicht auf defekte Katalysatoren hindeuten. So kann zum Beispiel der Motor unrund laufen, an Leistung verlieren oder gar in ein Notprogramm wechseln. Bei modernen Fahrzeugen ist der Katalysator mit Sensoren ausgestattet, die einen Defekt über eine Kontrollleuchte anzeigen. Hier kann es allerdings passieren, dass bereits eine Warnung erfolgt, wenn nur eine einfache Fehlfunktion vorliegt.

 

Katalysator Wartung und Pflege (Werterhaltung)

Wie kann ich den Katalysator im Auto reinigen?

Normalerweise reinigt sich ein Kat vollautomatisch. Wenn man allerdings hauptsächlich Kurzstrecken fährt, kann es sein, dass die Reinigung nicht korrekt ausgeführt wird. Hier hilft oft schon eine längere Fahrt über die Autobahn, damit der Reinigungsprozess vollständig abgeschlossen werden kann.

Katalysator wechseln

Der Wechsel eines Katalysators sollte von einer Werkstatt vorgenommen werden. Die Dauer ist mit 30 Minuten bis eine Stunde recht übersichtlich. Beim Preis musst du mit Arbeitskosten zwischen 20 und 90 Euro rechnen. Dazu kommen noch die Kosten für den Kat und eventuell weiteres Material.

Wie lang hält ein Auto-Katalysator (Lebensdauer)?

Vermeidet man alle Störungen, welche die Lebensdauer verringern, dann besitzt der Kat eine Lebensdauer von 80.000 bis 100.000 Kilometer.

Katalysator nachrüsten

Alte Fahrzeuge besitzen meist keinen oder einen ungeregelten Kat. Bei den meisten Modellen lässt sich ein Kat noch nachrüsten. Allerdings musst du damit rechnen, das größere Umbauten an der Abgasanlage vorgenommen werden müssen.

 

Katalysator Kosten

Wie hoch sind die Kosten für gebrauchte Katalysatoren?

Die Preise für gebrauchte Katalysatoren liegen zwischen 20 und 1.450 Euro.

Wie hoch sind die Kosten für neue Katalysatoren?

Die Preise für neue Katalysatoren lassen sich nicht verallgemeinern. Sie sind abhängig von Hersteller, Modell und davon wie komplex der Kat aufgebaut ist. So kostet ein Kat für einen alten Opel Corsa rund 350 Euro. Für ein neueres BMW Coupé werden schon rund 1.000 Euro fällig. Dabei ist aber noch nicht das Ende der Preisspanne erreicht. Diese liegt zwischen 50 Euro und 2.000 Euro.

Wie teuer ist der Montagesatz bei einem Katalysator?

Die Kosten für den Montagesatz lassen sich auch hier nur ungefähr schätzen. Für den Einbau muss man je nach Aufwand zwischen 30 Minuten und zwei Stunden einplanen. Daher sind die Kosten für den Montagesatz stark vom Stundensatz der gewählten Werkstatt abhängig. Generell solltest du aber Kosten in Höhe von 200 Euro ansetzen. Dazu kommen noch die Kosten für weitere Ersatzteile wie etwa Lambdasonden, die eventuell gewechselt werden müssen.

 

Katalysator Funktion und Aufbau

Wie funktioniert ein 3-Wege-Katalysator?

Der 3-Wege-Katalysator kommt bei Fahrzeugen mit Ottomotor zum Einsatz und ist daher der bekannteste. Er heißt deswegen 3-Wege-Kat, weil er drei Aufgaben parallel erledigt. Im ersten Weg wandelt er Kohlenstoff in Kohlendioxid und Wasserdampf um. Im zweiten Weg wird Kohlenmonoxid ebenfalls in Kohlendioxid umgewandelt. Der dritte Weg wandelt Stickoxide in Stickstoff und Sauerstoff um.

Wie funktioniert ein Dieseloxidationskatalysator?

Aufgrund immer strenger werdender Abgasnormen besitzen mittlerweile auch Dieselfahrzeuge Katalysatoren. Diese basieren auf dem Prinzip der Dieseloxidation, bei dem der hohe Luftüberschuss, der in Dieselmotoren vorhanden ist, genutzt wird. Dadurch werden Kohlenmonoxide in Kohlendioxid und Kohlenwasserstoffe, in Kohlendioxid und Wasserdampf umgewandelt.

 

Katalysator Recycling

In Katalysatoren sind eine ganze Reihe von Edelmetallen verbaut. Das Bekannteste ist sicherlich Platin, welches den Kat auch so teuer macht. Allerdings besitzt der Kat dadurch unter Umständen einen relativ hohen Schrottwert.

Wie hoch ist der Schrottpreis eines Katalysators?

Der Schrottpreis, den man für Katalysatoren bekommen kann, liegt zwischen 10 und 270 Euro. Wobei der Ankauf per Stückpreis oder per Bestimmung der enthaltenen Edelmetalle erfolgen kann. Generell lässt sich sagen, dass durch die Bestimmung der Edelmetalle ein etwas höherer Preis erzielbar ist.

 

Katalysator FAQs

Welchen Katalysator hat mein Auto?

Die Frage welchen Kat dein Fahrzeug besitzt, lässt sich rein durch optische Überprüfung nur schwer herausfinden. Das Handbuch oder ein Datenblatt für dein Fahrzeug gibt jedoch darüber Auskunft.

Was ist ein Nox-/G-Kat-Katalysator?

Moderne Motoren werden mit einem Benzin-Luft-Gemisch auf Magermix-Basis betrieben. Da eine größere Menge an Stickoxiden entsteht, muss diese verarbeitet werden. Hierfür enthalten Nox-Katalysatoren zusätzliche Elemente. Diese bestehen aus einem Gemisch aus Edelmetall und Bariumoxid oder Bariumcarbonat. Zum Einsatz kommen die Nox-Katalysatoren bei Dieselfahrzeugen und Motoren mit Direkteinspritzung.

Kann ich mein Auto mit Katalysator anschieben?

Die einfache Antwort ist: lass es lieber und rufe einen Abschleppdienst. Durch das Anschieben kann Sprit in den Katalysator gelangen und diesen beschädigen. Deshalb ist es bei Problemen mit der Batterie besser, den Wagen mittels Starthilfekabel zu starten. Bei größeren Problemen rufst du lieber einen Abschleppdienst.

Was und wo ist das Katalysator-Zeichen im Auto?

Gibt es im Katalysator eine Fehlfunktion, leuchtet im Auto das entsprechende Zeichen auf. Dieses findest du bei den Anzeigen im Armaturenbrett. Das Problem ist jedoch, das jeder Hersteller ein anderes Symbol verwendet. Um zu wissen, wie das Katalysatorensymbol für dein Fahrzeug aussieht, bleibt dir der Blick ins Handbuch nicht erspart.

Alle Katalysatoren Infos als Übersicht

Katalysatoren auf TEILeHABER
Anzahl neuer Katalysatoren 9.476 Stück
Anzahl gebrauchter Katalysatoren 5.494 Stück

Katalysatoren wechseln / einbauen (Angaben der Käufer)
Kosten des Einbaus privat 52,08 €
Benötigte Zeit zum Einbau privat 2 Stunden
Kosten des Einbaus bei einer freien Werkstatt 112,50 €
Benötigte Zeit zum Einbau bei einer freien Werkstatt 1 Stunde
Kosten des Einbaus bei einer Vertragswerkstatt 600,00 €
Benötigte Zeit zum Einbau bei einer Vertragswerkstatt 3 Stunden

Preise für Katalysatoren (auf TEILeHABER)
Durchschnittspreis neuer Katalysatoren 235,53 €
Günstigster neuer Katalysator 6,08 €
Teuerster neuer Katalysator 2.477,27 €
Durchschnittspreis gebrauchter Katalysatoren 168,34 €
Günstigster gebrauchter Katalysator 19,90 €
Teuerster gebrauchter Katalysator 1.500,00 €

Katalysatoren wurden am häufigsten für folgende Fahrzeuge gekauft
1. Platz VW Transporter T4 Bus
2. Platz VW Golf IV (1J)
3. Platz VW Polo IV (9N)
4. Platz Hyundai i20 (PB, Pbt)
5. Platz Audi A3 (8L)

Die besten Hersteller für Katalysatoren (auf TEILeHABER)
Bester Ersatzteilhersteller DT
Zweitbester Ersatzteilhersteller Bosal
Drittbester Ersatzteilhersteller Imasaf
Viertbester Ersatzteilhersteller LRT
Fünftbester Ersatzteilhersteller Eberspächer

Beliebte Katalysatoren Ersatzteilhersteller

Vorteile bei uns

  • Über geprüfte Verkäufer
  • Bis zu 80% Ersparnis
  • Bestellung direkt beim Verkäufer

  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Sicher einkaufen dank SSL Verschlüsselung
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung der Seite stimmst du dem zu.